Kultur und Geschichte

Gut vertreten in den Ardennen

Kultur und Geschichte

Kultur und Geschichte in den Ardennen? Es gibt viel davon! Der Kulturliebhaber wird in der Umgebung von Stavelot sicherlich viele lustige Aktivitäten finden. Historisch gibt es in unserer Gegend viele besondere Orte.

Es gibt Orte, an denen an die schöne Vergangenheit (Burgen, Ritter und Damen) gedacht wird. Aber leider auch Orte, an denen wir uns mit der weniger angenehmen Vergangenheit aufhalten (wie die Kriege …).

Ich suche etwas anderes?

Fragen? Selbstverständlich helfen wir Ihnen gerne weiter, bitte kontaktieren Sie uns.

NatürlichDie Abtei von Stavelot

Die bekannteste Sehenswürdigkeit (kulturell) von Stavelot ist sicherlich die Abtei von Stavelot, die 648 von Remaclus gegründet wurde. Von dem einst so beeindruckenden Klosterkomplex sind derzeit nur noch wenige (immer noch imposante) Gebäude vorhanden.

Aber diese Häuser haben jetzt zusammen mit dem Tourismusbüro drei sehr schöne Museen: das historische Museum der Abtei von Stavelot-Malmedy, das Museum des Circuit Spa-Francorchamps und das Guillaume Apollinaire Museum. Alle drei sind auf jeden Fall einen Besuch wert!

Besuchen Sie ihre Website

Für die Ritter und Prinzessinnen Das Schloss von Reinhardstein

Die Burg Reinhardstein – erbaut 1354 – ist eine der ältesten Burgen Belgiens. Im Jahr 1812 verkaufte der damalige Besitzer (Graf von Metternich) das Schloss an einen Sloper, der eine mittelalterliche Ruine zerstörte.

1966 entdeckte Professor Jean Overloop diesen Niedergang und beschloss, zusammen mit vielen Fachleuten und Freiwilligen, sein Lebenswerk zu machen: den schönen Slot Reinhardstein wieder aufzubauen.

Das Schloss wird jetzt durch zahlende Besucher, Musikveranstaltungen und andere Veranstaltungen unterhalten.

Mehr über die Burg

Geschütztes Welterbe Die wallonischen Minen

Die UNESCO hat 4 wallonische Bergbaustätten zum Weltkulturerbe erklärt. Dass es einen Besuch wert ist, spricht für sich. Zur Zeit gibt es 4 wallonische Minen:

Dies sind alles vier gut erhaltene Kohlebergwerke, die stillen Zeugen der Untertage- und Überflurgewinnung. Außerdem ein Lehrbuchbeispiel für Industriearchitektur.

Wussten Sie, dass die letzte wallonische Kohlenmine 1984 stillgelegt wurde?